DER VERBUNDENE ATEM



Meditation, Regeneration, persönliche Entwicklung


Mit dem Verbundenen Atem steht uns eine Quelle unerschöpflicher Energie zur Verfügung,
die wir in der Gruppe, gemeinsam noch leichter und noch intensiver für uns nutzen und
nehmen dürfen.

Indem wir uns selbst mit Energie aufladen, werden wir unabhängiger von Energie (in Form
von Heizwärme oder Anerkennung,...) im Außen und gewinnen Freiraum, Neues zu wagen,
uns selbst weiter auszuprobieren, zu entwickeln.

Seien Sie herzlich willkommen mitzuatmen!


DER VERBUNDENE ATEM - Zur Atemmethode

- er überflutet den Organismus mit Sauerstoff und stärkt unsere Lebensenergie
- nimmt uns mit auf Entdeckungsreise in uns selbst
- macht uns aufmerksam auf das, was los ist im Körper, in den Gedanken und den Gefühlen
- birgt die Chance, eigene Grenzen zu öffnen und in Fluss zu kommen

- führt in Momente der Transzendenz
- bietet entwicklungsfördernde Wirkung

Der Verbundene Atem nach Dr. Ruediger Dahlke ist eine Methode zur Aktivierung
der Selbstheilungskräfte und der ganzheitlichen Selbsterfahrung. Jede Sitzung dauert
ca. zwei Stunden. Der Klient liegt und wird mit Musik beim tiefen Atmen unterstützt.

Mit dem Verbundenen Atem haben wir die Möglichkeit, an bislang unentdeckte oder unzugängliche
Potenziale heranzukommen. "Nicht grundlos bezeichnen wir den Prozess der seelischen Reifung
als „Entwicklung“. Wir müssen nichts hinzufügen, sondern das, was in der Tiefe bereits vorhanden ist,
freilegen. [...] Eine energetisierende Methode wie das verbundene Atmen hilft uns, die Engpässe
des Lebens zu überwinden, ohne in der Ursachensuche hängen zu bleiben."
(Q: Dr. Ruediger Dahlke in 'Die wunderbare Heilkraft des Atems', München, 2000, S.96-98.)


DER VERBUNDENE ATEM kann helfen bei

Angst
Allergien
Asthma
zu hohem / zu niedrigem Blutdruck
Burnout / Burned-out-Syndrom (CFS)
Depressiver Energielosigkeit
Entwicklungs- und Übergangskrisen
Geschwächtes Immunsystem
Hautproblemen
Kaiserschnitt, Störungen (körperlich, geistig, seelisch) nach
Kopfschmerzen
Mangelndem Selbstvertrauen
Minderwertigkeitsgefühlen
Rheuma
Rücken- / Wirbelsäulenproblemen
Schlafstörungen
Sexuellen Problemen
Suchtproblemen
Tinnitus
Übersäuerung
Unverarbeiteten Traumata
Verstopfung u.v.a.m.

Der Verbundene Atem zur Unterstützung von Behandlungen bei psychosomatischen Erkrankungen.


Und... für jede Frau, die noch (mal) Mutter werden möchteist er eine wunderbare,
den Körper klärende Geburtsvorbereitung - am besten schon bevor sie schwanger ist.

Besonderer Hinweis: Die Teilnahme an Sitzungen mit dem Verbundenen Atem und
systemischen Aufstellungen ersetzen keine psychotherapeutische oder medizinische
Behandlung. Vielmehr geschieht die Teilnahme in eigener Verantwortlichkeit der Teilnehmenden.

Den Teilnehmern ist bekannt, dass die Anleitungen der Atem-/Sitzungsleiter als Vorschläge
zu verstehen sind, denen die Teilnehmer aus freiem Willen und nur insoweit folgen,
wie sie es selbst verantworten können.